pro niño boliviano braucht den Firefox-Browser!
Das Bild wurde leider nicht gefunden Wo bleibt das Titelbild

Wir über uns

Dr. Miriam Rothbacher

Warum gerade Bolivien?

Ich wurde als Kind jüdischer Eltern 1935 in Berlin geboren. 1939 konnte meine Familie gerade noch aus Hitler-Deutschland auswandern und Bolivien war eines der wenigen Ländern, welche noch Emigranten aufnahmen. Ich lebte dann bis 1955 in La Paz, der Hauptstadt von Bolivien. Es war eine schöne Zeit für mich.

Zur Vollendung meines Medizinstudiums übersiedelte ich dann 1955 nach Heidelberg. 1958 promovierte ich zum Doktor der Medizin. 1961 kam ich nach Wien wo ich den Kinderfacharzt machte. Ich arbeitete als Kinderärztin bis 1995. Als Pensionistin lebte ich dann von Februar bis Dezember 1996 wieder in La Paz. Beeindruckt von der sozialen Ungleichheit und der Armut eines großen Teiles der Bevölkerung beschloss ich dann in irgend einer Weise zu helfen. Über die Schulbehörden in La Paz und in El Alto (einer Satellitenstadt von La Paz) wurde ich zu einer Schule in El Alto geführt So begann eine sehr intensive und erfreuliche Arbeit mit dem Lehrkörper, den Eltern und den SchülerInnen. Es war sehr wichtig für sie zu erfahren, dass Mensachen mit ihnen fühlen, an sie denken und dass man sie „nicht vergessen“ hat, wie sie sich in ihren Briefen ausdrückten

Dr. Miriam Rothbacher

Resedaweg 53

1220 Wien

Der Verein

MitarbeiterInnen in Bolivien

MitarbeiterInnen in Österreich

Willkommen Kontakt Projekte Spendenaufruf Veranstaltungen Wir über uns

Liebe Freundinnen und Freunde

Aus einer Vielzahl von persönlichen und anderen Gründen sehen wir uns nach 23 Jahren nicht mehr in der Lage unsere Tätigkeit als Verein Pro Nino Boliviano im Interesse der Kinder in Bolivien fortzusetzen .Deshalb werden wir mit Ende des Jahres 2019 unsere Tätigkeit als Verein PRO NINO BOLIVIANO beenden.

In diesen 23 Jahren wurde für unsere Schützlinge in Bolivien sehr viel erreicht und geschaffen.

In dieser Zeit wurde aber auch sehr viel Arbeit von uns geleistet, wurden wir von unzähligen Freunden und Gönnern durch Mitarbeit und Spenden großzügig unterstützt.

Unser Dank im Namen unserer Kinder in Bolivien gilt uneingeschränkt allen, die in diesen 23 Jahren in irgend einer Weise beigetragen haben, Freude und Hoffnung in ein doch weit entfernt liegendes Land zu bringen.

Mit freundlichen Grüßen

PRO NINO BOLIVIANO

PS: Selbstverständlich stehen wir auch weiterhin für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

deutsch
espanol
english